Druck Punkt

Biophysikalische Gefäßtherapie

Die Behandlungsmethode wurde auf Basis des LBNPD-Verfahrens der NASA (lower body negative pressure device) entwickelt und 1999 am Institut für Weltraummedizin des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) als intermittierende Variante (IVT) weiterentwickelt.

Durch den Einsatz von Druck und Unterdruck soll es ermöglicht werden, den venösen Rückfluss zu steuern, den Lymphfluss anzuregen (Lymphdrainage) sowie die Durchblutung in der Peripherie und Muskulatur zu verbessern.

Die damit verbundene pH-Steigerung führt häufig zu einer Stärkung des Bindegewebes, welches von der Steigerung der Kollagensynthese beeinflusst wird.

Die Abkürzung ABI steht für den englischen Begriff Ankle Brachial Index und bedeutet übersetzt Knöchel-Arm-Index.

Vereinfacht dargestellt wird bei der ABI-Messung der Blutdruck im Arm mit dem Blutdruck im Bereich des Fußknöchels verglichen.

Checkliste


Hier geht's zu den Angeboten ...

Information

Kostenlose Parkplätze finden Sie direkt vor unserer Haustüre!

Ihr Ansprechpartner

Karin Bogenrieder

Gesundheitsberaterin

Entdecken Sie die Vorteile hier ...